Startseite
Informationen
Veranstaltungen
Galerie
Kontakt


Beitrittserklärung (PDF) Aktueller Flyer (PDF)

Die Stadtkirche stellt sich vor

Vor etwa achthundert Jahren schafften unsere Vorfahren große Granitblöcke für das Fundament ihrer spätromanischen Kirche auf den Hügel.

Auf diesen Blöcken begannen die Handwerker ihr romanisches - später gotisches - Werk. Noch in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts vollendeten sie den Bau. Im 15. Jahrhundert kam der Turm hinzu. In der Spätrenaissance wurde die Kanzel eingefügt; 1839 die Orgel. Altar, Altarbild und Pfarrhaus stammen ebenfalls aus dem 19. Jh.

Die Bauspuren aus Romanik (Arkaden und Rundbogenfries) und Gotik (z. b. Chor und Jochbögen) sind in dieser Kombination einzigartig. Eine der drei ältesten (1229) und die am besten erhaltene Grabplatte des Landes ist im Seitenschiff zu sehen. Gut, das Werte aus siebenhundert Jahren Bau- und Kunstgeschichte überdauert haben.

Nun brauchen sie Ihre Hilfe!

Schäden

Das Dach und der Turm unsere Stadtkirche waren dringend sanierungsbedürftig. Bisher konnte das Dach des Kirchenschiffes vollständig saniert werden. Es ist wunderbar, wenn 2/3 des Kirchendachstuhls stabil und sicher sind. Wir wollen jetzt alle Aufmerksamkeit zur Sanierung des Chordachabschnittes aufbringen. Die Riesenprobleme an unserem Turm konnte durch die Unterstützung vieler Spender und Förderer vollständig gelöst worden. Dieses Mittelalterliche Bauwerk wurde 2015 umfassend saniert um nachfolgenden Generationen die Bautricks jener Zeit erlebbar zu machen.

Die Sanierung der undichten Fenster und des Mauerwerkes des Kirchenschiffes werden erst in ein paar Jahren möglich sein.

Vorsicht! Loser Fußboden. Die Neuverlegung muss noch bis etwa 2020 warten. Angesichts des Ausmaßes und der Vielzahl der Schäden stellt sich die Frage: Wie sollen wir das schaffen?

Sanierungablauf und die Kosten

Nach heutigem Schadbild und Geldwert wird die Sanierung der wesentlichen Schäden etwa  1.100.000,- € kosten. Das entspricht dem heutigen Wert von 343.750 neuen Klosterformat-Backsteinen oder 37 Kilometer Bauholz.

Selbst bei optimaler finanzieller Unterstützung können die Arbeiten nicht vor 2021 abgeschlossen werden. In diesen sechs Jahren müssen parallel

Wir sind sicher, das mit Ihrer Hilfe zu bewältigen und laden zum Erntedank 2018 schon einmal in die sanierte Stadtkirche zu Marlow ein.

Bisher durchgeführte Maßnahmen Euro
Sicherung Turm 2010 (Bayern- u. Eigenmittel) 16.200,01
Süddachfläche 2010-2011 120.008,08
Norddachfläche 2012-2013 93.107,71
Sicherung u. Vorbereitung Turm 2011-2012 59.990,61
Turmsanierung 510.000,00
   
Geschätzte Baukosten in den nächsten Jahren  
Chordachsanierung 225.000,00
Chorfassade mit Fenster und Risse im Giebel 120.000,00
Nordanbau Dach 80.000,00
Schifffassade und Nordanbaufassade 130.000,00
Glocken 65.000,00
Innenraum ?